Was ist Wing Tsun und wie wir es unterrichten?

Wing Tsun ist ein durchdachtes Selbstverteidigungs-System, das begeistert. Es wurde vor mehr als 250 Jahren in China - vermutlich von Frauen - entwickelt und wird seit Mitte der 70er Jahre über unseren Dachverband EWTO in Europa verbreitet. Es ist in seiner Form einzigartig, da es sich maßgeschneidert an die Bedürfnisse und individuellen Voraussetzungen des Übenden anpassen lässt.

Wing Tsun basiert nicht auf einem Sammelsurium von starren Einzeltechniken, die auswendig gelernt werden müssen und die man im Ernstfall vergisst, sondern auf klaren Prinzipien, die automatisiert werden und in Konfliktsituationen ohne nachzudenken reflexartig zum Einsatz kommen. Deshalb wird es von Sicherheitsexperten empfohlen und mit großem Erfolg eingesetzt.

Wing Tsun wird in 12 aufeinander aufbauenden Schüler- und ebenso vielen Lehrer- bzw. (später) Meister-Programmen unterrichtet. Alles, was wir üben, macht Sinn - auch, wenn man das erst an späterer Stelle erfährt.


Als Neubeginner bekommt man Übungen und Strategien für Selbstverteidigung vermittelt, die innerhalb von 3 Monaten relativ schnell umsetzbar sind. Nach und nach lernt man, sich freier zu bewegen und selbstsicherer aufzutreten. Fortgeschrittene bauen darauf auf und erlernen, mit noch schwierigeren Situationen (beispielsweise bewaffnete, mehrere Angreifer oder „ausgebufften“ Schläger) umzugehen. Je weiter man im Wing Tsun fortschreitet umso souveräner wird man auch in höchst brisanten Situationen.


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Umsätze sind gemäß §4 Nr.21 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb UST frei. St.Nr.: 14/608/61903, Fa Berlin Kreuzberg